blaulichtSMS 3.0 - Features

Hier findet Ihr alle Informationen zu den neuen Features rund um blaulichtSMS 3.0

App 3.0

Basis Funktionen für Alle

Natürlich kann blaulichtSMS weiterhin die Stummschaltung Ihres Mobiltelefons überschreiben. Eintreffende Alarme werden somit auch im Lautlos-Modus mit maximaler Lautstärke abgespielt. 

Mit den vordefinierten Ton-Modi können Sie schnell das gewünschte Alarmierungsverhalten aktivieren und die App z.B. im Theater oder Kino schnell auf Stumm schalten.

Mit der TTS-Funktion kann der Alarmtext automatisch vorgelesen werden.

Die Einsatzkarte wird jetzt auch in der App angezeigt, wenn die Koordinaten oder die Einsatzadresse vollständig angegeben ist.

Mit der blaulichtSMS App geben Alarmteilnehmer in Sekundenschnelle ihre Rückmeldung per Knopfdruck. Zur besseren und intuitiven Wahrnehmung wurden die Buttons in den Farben GRÜN=JA und ROT=NEIN gestaltet.

Wenn Sie Teilnehmer mehrerer Alarmgruppen oder Mitglied von mehreren Organisationen sind welche über blaulichtSMS alarmiert werden, haben Sie die Möglichkeit verschiedene Alarmierungsverhalten für diese zu hinterlegen.

Neben Android gibt es jetzt auch ein eigenes blaulichtSMS Widget für iOS.

Mit diesem kann der Alarmierungsmodus manuell geändert werden ohne dazu die App zu öffnen.

Bei Android können Sie Ihre Freunde und Verwandte jetzt automatisch bei Zusage zum Alarm informieren.

Mit zahlreichen Features wird die Aufmerksamkeit der Alarmteilnehmer auf den eintreffenden Einsatz gesteigert: Vibration, Blitzlicht und das Hinterlegen eines eigenen Alarmtons sorgen für maximale Wahrnehmung. 

Der Einsatzchat wurde komplett überarbeitet und ist jetzt in einer eigenen Ansicht als „echter“ Chat mit Notifications verwendbar.

Zusätzlich werden bei allen Accounts welche mit wasserkarte.info verknüpft sind, jetzt die Wasserentnahmestellen auch in der App gezeigt.

Sollte bei einem Alarm einmal keine Internetverbindung zum Mobiltelefon bestehen, wird automatisch eine sogenannte Rückfall-SMS mit den Einsatzinfos verschickt. Diese Rückfall-SMS lösen nun bei Alarmen den Alarmton und bei Infos den Infoton aus.

Stummzeiten können jetzt nach eigenen Bedarf angelegt und einzeln aktiviert werden.

Erweiterte Funktionen für Führungskräfte

Eigenalarmierung und Infoversand direkt aus der App heraus

Als Führungskraft können Sie die Rückmeldungen Ihrer Einsatzkräfte in Echtzeit direkt in der App sehen.

Behalten Sie den Überblick über alarmierte Teilnehmer und deren Rückmeldungen (JA/NEIN, Freitext)

Mit der Funktionsstatistik sehen Sie auf einen Blick, wie viele Personen Sie für bestimmte Aufgaben zur Verfügung haben.

Mit den Filterfunktionen können Sie schnell und einfach auf bestimmte Funktionen nur Zusagen usw. filtern. 

Vergeben Sie individuelle Benachrichtigungseinstellungen für unterschiedliche Organisationen. So können Sie schon am Ton erkennen um welchen Alarm es sich handelt.

Einsatzmonitor 3.0

Wählen Sie selbst aus, welche Information für Sie bei einem Alarm relevant sind. Sie können Ihren Einsatzmonitor indivduell gestalten und u.a. aus verschiedenen Kartenanbietern (inkl. Anfahrtsrouten), Unwetterkarten, Einsatzübersichten, etc. wählen.

Sie wollen nach dem Einsatz wichtige Informationen für Ihre Mannschaft anzeigen? Dann aktivieren Sie die Ruhezeitenansicht und zeigen z.B. Ihre nächsten Termine, wichtige Informationen am schwarzen Brett, Unwetterkarten oder auch ihre eigene Webseite an. 

Gibt ihnen eine Übersicht der alarmierten Mannschaft mit dem aktuellen Rückmeldestatus in Echtzeit. Zusätzlichen sehen Sie auch die Funktionen der einzelnen Personen.

Sehen Sie auf einen Blick wie viele Personen mit einer gewissen Funktion zur Verfügung stehen. Zum Beispiel wie viele Atemschutzgeräteträger haben für diesen Alarm zugesagt.

Für den Einsatzmonitor von blaulichtSMS benötigen Sie keine spezielle Hardware. Alles was Sie dazu brauchen ist ein PC mit einem Bildschirm oder ein Tablet. Der Einsatzmonitor wird einfach über einen Browser (Internet Explorer, Google Chrome, Firefox,…) aufgerufen. Und das Beste zum Schluss: Die Nutzung des Einsatzmonitors ist kostenfrei und in der Grundgebühr bereits inkludiert.

Falls Sie keinen PC zur Verfügung haben können Sie optional unsere Einsatzmonitorbox. bestellen.

Der Einsatzmonitor ist jetzt auch Offline verfügbar. Sollte es nach dem Alarm zu einem Ausfall der Internetverbindung kommen, bleibt die Anzeige weiter bestehen. So kann der Einsatzmonitor am Tablet auch mit ins Fahrzeug genommen werden.

Konfigurieren Sie ihren Einsatzmonitor nach ihren Wünschen und Bedürfnissen. Sie wollen die aktuellen Unwettermeldungen, eine Terminübersicht und die Einsatzkarte? Kein Problem – Binden Sie ihre Webseiten die Sie sehen möchten einfach in den Einsatzmonitor ein und erstellen Sie sich ihre persönliche Ansicht.

Wichtige Informationen für Ihre Mitglieder können hier einfach und schnell für Ihre Mannschaft angezeigt werden.

es kann zwischen verschiedensten Kartenanbietern gewählt werden. Auch Anfahrtsrouten sind möglich.

Weitere Neuerungen mit blaulichtSMS 3.0

Mit den Quicklinks auf der Startseite der Web-Plattform können die wichtigsten Funktionen sofort aufgerufen werden. Weiter können Ihre angelegten Einsatzmonitore mit einem Klick aufgerufen werden.

Mit der neuen Kundenverwaltungsseite können Stammdaten selbst geändert, der Organisationsstandort angepasst sowie Einstellungen zum Account vorgenommen werden.

Beim neuen Alarmbericht werden alle Details zum Alarm auf einer Seite übersichtlich dargestellt. Von der übertragenen Nachricht, über die alarmierten Teilnehmer und deren Rückmeldungen inklusive Zeitachse ist hier alles ersichtlich. Diese Berichte können auch als PDF-Datei heruntergeladen und abgespeichert werden.

Text-to-Speech

Druckfunktion?

Klartext/Standardtext?

Rückmeldungen freigeben ohne AG

Eigenverwaltung von Benutzerdaten

Zusatz-Info Spalte

Automatisches Löschen von Alarmdaten